Bedienen und Lenken

Comdis

Multifunktionsdrehknopf am Lenkrad, fest oder drehbar, schneller Einbau durch Clipverbindung, Bedienung von bis zu 12 Steuerfunktionen mit 7 Tasten

DAS PASSENDE FAHRZEUG

Nein. Alle elektronischen Systeme von SOJADIS Équipement im Bereich der Beschleunigungs– oder Bremsmechanismen oder der Fahrzeugbedienung, eignen sich ausschließlich für Fahrzeuge, die mit einem Automatikgetriebe ausgestattet sind. 

Unsere Fahrhilfen wurden so konzipiert und entwickelt, dass sie sich für die meisten Fahrzeuge mit Automatikgetriebe, unabhängig von Hersteller oder Modell, eignen. Je nach Besonderheiten oder Vorgaben der einzelnen Fahrzeuge kann es jedoch sein, dass die Fahrhilfen mit einigen Modellen nicht kompatibel sind. Daher testen wir die Kompatibilität von neuen Fahrzeugen mit unseren Fahrhilfen, sobald die Fahrzeuge auf den Markt kommen, um Ihnen eine größtmögliche Auswahl anbieten zu können.

Fragen Sie uns einfach! Rufen Sie an oder schreiben Sie uns, um zu fragen, ob Ihr Fahrzeug mit unseren Fahrhilfen kompatibel ist. Wir bearbeiten Ihre Anfrage schnell und präzise.

Natürlich können Sie sich auch an einen Montagebetrieb von SOJADIS Équipement in Ihrer Nähe wenden.

Ja! Alle elektronischen Systeme von SOJADIS Équipement werden in das Fahrzeug eingebaut, ohne auf die zentralen elektronischen Systeme des Fahrzeugs zuzugreifen. Dank unserer Fachkenntnisse verfügen wir als Unternehmen sowie unsere Fahrhilfen über eine entsprechende Zulassung. Damit gilt für die mit SOJADIS umgebauten Fahrzeuge auch nach dem Einbau die Neuwagengarantie des Herstellers !

Überhaupt nicht. Die Fahrassistenzsysteme von SOJADIS Équipement verfügen über eine Zulassung der Fahrzeughersteller (siehe oben) und verändern das zentrale Fahrzeugsystem nicht. Unsere Fahrhilfen für barrierefreies Autofahren beeinträchtigen die Leistung Ihres Autos also nicht.

Ja, nach Prüfung und Bestätigung der Kompatibilität zwischen Ihrem derzeitigen und künftigen Fahrzeug ist dies möglich.

Ja. Ein mit den elektronischen Fahrhilfen von SOJADIS Équipement umgebautes Auto kann von Menschen mit und ohne Behinderung gefahren werden. Unsere Lösungen für die Beschleunigungs– und Bremsmechanismen werden beim Start des Fahrzeugs auf Wunsch aktiviert und sind mit der Unterbrechung der Beschleunigung beim Bremsen, der Sicherung des Gaspedals und der Umstellung auf die Originalkonfiguration bei jedem Anhalten des Motors gesichert. Unsere Systeme für die Fahrzeugbedienung sind so ausgelegt, dass die Originalsteuerungsfunktionen gleichzeitig aktiv bleiben.

Außerdem können einige unserer Fahrhilfen (COMDIS, STOPDIS, ACCELBIKE II, LEFTDIS, CERCLACCEL) im Handumdrehen ausgebaut werden.

Load More

Pin It on Pinterest